Weingut Walter Glatzer Merlot Ried Haidacker 2017

Zugänglicher roter Powerwein mit langen Nachhall

  • Vollreife Beeren mit etwas Rumtopf
  • 14 Monate im Barrique
  • Trocken, warm, fleischig
  • 92 Falstaff
    92 Falstaff
  • 4 Sterne Weingut
    4 Sterne Weingut
  • CHF 20.85 (CHF 2.78 / 100 ml)
  • ab 9 nur CHF 18.97 / Stk -9%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Montag, 17. Mai: Bestellen Sie bis Montag um 11:30 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: GLA-20100604, Inhalt: 0,75 l

EAN: 9120064312572

  • Vollreife Beeren mit etwas Rumtopf
  • 14 Monate im Barrique
  • Trocken, warm, fleischig
  • 92 Falstaff
    92 Falstaff
  • 4 Sterne Weingut
    4 Sterne Weingut

Beschreibung

Dieser trockene, kraftvolle Rotwein zeigt die typischen Merlot Eigenschaften und begeistert vom ersten Schluck weg. Gereift 14 Monate in Barriques (30% neue Fässer) und vom warmen Jahrgang 2017 - perfekte Vorrausetzungen also für diese internationale Rotweinsorte.

In der Nase dunkle, vollreife Beeren mit etwas Tabak und zarter Minze. Fleischig trifft er am Gaumen auf, dass man sich sofort ein rotes Stück Fleisch als Begleitung wünscht. Feurig warm mit kräftigen Körper zieht er sich bis in den langen Nachhall. Etwas Rumtopf, gedörrte Zwetschken mit gut integrierter Holznote ergeben ein sehr stimmiges Ganzes. Noch jugendlich mit guten Reifepotential und zu einem sehr fairen Preis - so geht Merlot aus Carnuntum!

Kategorie: Rotwein
Rebsorte: Merlot
Land: Österreich
Region: Carnuntum
Jahrgang: 2017
Geschmack: Trocken
Ausbau: Barrique
Trinkempfehlung: 16-18°C
Lagerpotential: 2032
Passt zu: Wild, Lamm
Alkoholgehalt: 14,0 Vol.%
Sonstige Bewertungen: 4 Sterne Weingut
Intensität: kräftig
Falstaff Punkte: 92 Punkte
Verschlussart: Naturkork

Weingut Walter Glatzer

Erfahrungsberichte unserer Kunden

1 Erfahrungsbericht in Deutsch für Weingut Walter Glatzer Merlot Ried Haidacker 2017

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

1 Bewertung
1 Erfahrungsbericht auf Deutsch