Maison Joseph Burrier Fleurie ‘Colonies de Rochegrès’ Château de Beauregard 2016

Ein Rotwein aus dem Beaujolais der vom Fleck weg begeistert

  • Elegant und vielschichtig fast wie ein Pinot Noir
  • Toll eingebundenes Holz, verleiht dem Wein viel Struktur
  • Sehr universeller Speisenbegleiter
  • 9Weine Exklusiv
    9Weine Exklusiv
  • 93 9Weine
    93 9Weine
  • CHF 24.00 (CHF 3.20 / 100 ml)
  • ab 9 nur CHF 21.85 / Stk -9%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Montag, 05. Oktober: Bestellen Sie bis Montag um 11:30 Uhr.

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: JOB-20300002, Inhalt: 0,75 l

EAN: n/a

  • Elegant und vielschichtig fast wie ein Pinot Noir
  • Toll eingebundenes Holz, verleiht dem Wein viel Struktur
  • Sehr universeller Speisenbegleiter
  • 9Weine Exklusiv
    9Weine Exklusiv
  • 93 9Weine
    93 9Weine

Beschreibung

Aufstrebend für eine Region die mal ganz oben war? Richtig - das Beaujolais war vor einigen Jahren noch die ultimative Hochburg für junge Rotweine. Wer kennt das nicht? Fast überall standen am Jahresende diese Beaujolais Nouveau in den Supermarktregalen mit Weinen die fruchtig, dünn, naja und in Wirklichkeit richtig billig waren. Warum es so einen Hype darum gab? Keine Ahnung, der Qualität und dem Ruf der Region hat es jedenfalls nachhaltig geschadet. Beaujolais verbindet man leider immer noch mit diesem billigen, leichten und vollkommen nichtssagendem Weinstil, wirklich?

Nein weit gefehlt!! In letzter Zeit setzt sich die Qualität wieder durch und die Rebsorte Gamay darf wieder glänzen und zeigen was sie kann. Fleurie, das ist eine der Crus des Beaujolais und hier wachsen beeindruckende Rotweine, die vom Charakter irgendwo zwischen Pinot Noir und Grenache anzusiedeln sind. Was bedeutet das? Elegante, helle Rotweine mit viel subtiler Frucht aber auch ordentlich Würze und Anklängen von Kräutern, die den Charakter des Bodens jedoch sehr beeindruckend widerspiegeln.

Fleurie ‘Colonies de Rochegrès’ 2016 - ist so ein Beispiel. Ein Wein der gerade am Anfang seiner Trinkreife steht, im Glas präsentiert er sich mit einem deutlich mineralischen Touch, tolle, animierende Fruchtaromen und wenn man Eleganz riechen kann, dann richt sie so.

Am Gaumen erinnert der Wein von der Struktur her wirklich an Pinot Noir, ist aber deutlich feuriger, fleischiger am Gaumen. Sehr druckvoll, man merkt spürbar wie sich der Wein am Gaumen ausbreitet, tolle Säure, sehr harmonisch. Eine echte Überraschung, das hätten wir so auch nicht erwartet - wirklich. Toller Wein aus einem Gebiet das wirklich mehr Beachtung verdient hätte.

Kategorie: Rotwein
Rebsorte: Gamay
Geschenkart: Freunde
Land: Frankreich
Region: Beaujolais
Jahrgang: 2016
Geschmack: Trocken
Ausbau: Barrique
Trinkempfehlung: 14-16°C
Lagerpotential: 2029
Passt zu: Schwein, Geflügel, Wild, Asiatisch
Alkoholgehalt: 14,0 Vol.%
Sonstige Bewertungen: 9Weine Exklusiv
9Weine Punkte: 93 Punkte

Maison Joseph Burrier

Erfahrungsberichte unserer Kunden