Voll im Trend: Rosé aus der Weinregion Côtes de Provence

Mittwoch, 29. Juli 2020

Voll im Trend: Rosé aus der Weinregion Côtes de Provence

Hellrosa Tropfen aus Südfrankreich

Roséwein ist begehrter denn je, vor allem in der heißen Jahreszeit. Kein Wunder, denn die Kombi aus gekühltem Rosé und lauen Sommerabenden ist einfach unschlagbar. Und Frankreich, insbesondere die Provence, gibt als größter Rosé-Produzent weltweit ganz klar den Ton vor.

Helle Rosétöne sind besonders im Trend

Eines ist deutlich geworden: Je heller der Rosé, umso beliebter ist er. Seit den letzten Jahren hat sich die Farbpalette des Roséweins mehr und mehr auf die blassrosane Seite konzentriert. Auslöser dieses Trends sind die Winzer der Côtes de Provence. Pressurage direct bzw. Direktpressung nennt sich das spezielle Verfahren, mit dem die Winzer besonders helle Roséweine erzeugen können. Hierbei werden rote oder blaue Trauben sofort gepresst, der Traubensaft wird anschließend vergoren. Hinzu kommt in manchen Fällen, dass die Trauben oft noch für kurze Zeit auf der Maische liegen gelassen werden. Farbstoffe sowie ein Teil der Gerbstoffe der Schale gehen dadurch in den Rebensaft über. In der Regel beschränkt sich der Kontakt mit den Traubenschalen bei der Direktpressung aber lediglich auf den Pressvorgang selbst, um einen möglichst hellen Rotton zu erzeugen.

Weinregion Côtes de Provence

Côtes de Provence erlebt zur Zeit einen Boom wie noch nie davor. Die Weine stellen einfach den idealtypischen Rosé dar, an denen sich alle anderen Roséweine weltweit messen müssen. Ein klein wenig ist das auch wie bei Champagner, es gibt halt nur ein Original. ;-) Das Weinbaugebiet Côtes de Provence umfasst ca. 20.000 Hektar Rebfläche und liegt im östlichen Teil der Provence, die sich im Südosten Frankreichs befindet. Über 80% der gesamten Weinproduktion der Côtes de Provence machen die Roséweine aus.

Roséweine aus Südfrankreich

Ultimate Provence - Côtes de Provence Rosé 2019

Ultimate Provence ist vielleicht der idealtypische Rosé aus der südfranzösischen Region Côtes de Provence- der Name ist ganz bewusst gewählt. Das Ziel, den perfekten trinkfreudigen Rosé zu kreieren, wurde aus unserer Sicht ganz klar erreicht. Beim Ultimate Provence handelt es sich um ein neues Projekt von Winzern aus der Provence. Typisch für die Region werden die Trauben extra für den Roséwein angebaut und direkt gepresst. Das heißt, dies ist kein Saftabzug aus anderen Rotweinen - hier bekommt man richtigen Wein für das Geld.

Im Glas helles Rosa mit Kupferreflexen. In der Nase duftig, eine Kombination von reifer Zitrone, Himbeere und Erdbeere. Am Gaumen dezent würzig, floral und fruchtig und dank seinem Anteil an Syrah mit einer guten Säure. Feine Balance zwischen Frucht und Frische. Nicht zu leicht, eher mittelkräftig und mit runden, harmonischen Abgang. Und die schöne, hochwertige Flasche kann man später noch als Wasserkaraffe weiter verwenden.

Zum Wein ➔ hier klicken!

Château de Saint Martin - Côtes de Provence Rosé N° 2 2019

Eine wunderbare Entdeckung und eine Freude zugleich, diesen Rosé von einem der überragenden Weingüter der Provence anbieten zu dürfen. Die Top-Weingüter wie Château de Saint Martin sind in der Regel blitzartig ausverkauft.

Der Côtes de Provence Rosé N° 2 ist schon viel mehr als nur ein Einstieg in die Welt der Top-Rosé, sondern ein richtig erwachsener, trinkfreudiger Spitzenrosé von einem der besten Weingüter der ganzen Region. Fantastischer, sehr harmonischer Wein, der mit viel reifen Pfirsichnoten und ein wenig Rosenblüten daherkommt. Am Gaumen überrascht er durchaus mit seiner saftigen und druckvollen Art, die direkt zum nächsten Schluck auffordert. Wir haben das beim ersten Verkosten als "schüttig" bezeichnet, also ein Wein, den man durchaus sehr schnell austrinken kann, wenn man nicht aufpasst. Eine Flasche ist hiervon definitiv nicht genug! ;-)

Zum Wein ➔ hier klicken!

Chateau Miraval - Côtes de Provence Rosé 2019

Brad Pitt hat mit den Miraval Rosé mit der weltbekannten französischen Winzerfamilie Perrin diesen kultverdächtigen Wein aus der Provence kreiert.

Die Cuvée besteht aus den traditionellen Sorten Cinsault, Grenache, Rolle und Syrah und wurde klassisch im Stahltank ausgebaut. Lachsrosa und Kupferrot schimmert er im Glas. Der Duft erinnert an Himbeeren, Erdbeeren und etwas Kräuter. Am Gaumen zeigt er Aromen nach saftigen Erdbeeren und Johannisbeeren sowie Anklänge von Rhabarber. Zusammen mit der harmonischen Säure und dem Zug im Abgang ist die Cuvée von Miraval ein charaktervoller Rosé, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Passt super für einen Tag am Pool, zur Party-Einstimmung, als "after work"-Drink oder zur sommerlichen Küche sowie zu Meeresfrüchten.

Zum Wein ➔ hier klicken!

Fotocredits: Ultimate Provence

Folge 9Weine auf Social Media und verpasse keine Wein-News & Gewinnspiele!